Folgen

@couchsofa
Moin! Twitter ist blöd und will nicht, dass ich dir ne Direktnachricht auf deinen Tweet zum Thema DJs und Diversität auf der GPN schicke. Darum mal kurz hier.

Prinzipiell ist es eine nette Idee mehr Diversität am Pult zu haben. Mein Problem ist, dass ich zwar öfters mal Menschen obskure Musik vorspiele, aber keine Ahnung von der Technik habe, die ich auf Veranstaltungen bedienen müsste. Schätze das geht anderen auch so. Ideen wo man das lernt?

@Hackhoernchen das meiste kann man sich selber beibringen.
Hängt halt alles etwas davon ab, wie man Auflegen möchte, sprich:

CDJ + DJM
Controller + Laptop
Vinyl
Synthesizer

Gibt viele Möglichkeiten, und das ist sehr individuell. Vllt mal Freunde_innen fragen und da etwas rum probieren? Mein erstes Mal Live Spielen war auch auf der GPN und ich würde die Möglichkeit auch gerne weiterhin anderen Menschen bieten.
Davor habe ich mich auch einfach viel zu Hause und bei Feunden ausgetobt.

@couchsofa
Danke für deinen Input. :)
Afaik macht in meinem näheren Freundeskreis niemand DJ-Krempel. Wenn ich mich täusche, bitte mal melden. ^^'
Kann man dir (oder jemand anderem) einfach mal bei der Arbeit zuschauen? Von unten sieht man immer nur Freude und wuselige Handbewegungen.

Schätzungsweise wäre es bei mir auch erstmal "nur" ne Playlist. Das klingt fast nicht gut genug. ^^' Aber irgendwo muss man wohl anfangen.

@Hackhoernchen kommt ganz auf die Musik an. Die Klassik Lounge kam auch aus Spotify, da braucht ja auch keine Effekte oder fancy Übergänge.
Wir können uns gerne mal drüber unterhalten, ich habe nur mein Setup komplett selber gebaut, da sind selbst erfahrene DJs oft verwirrt von.
Aber (besonders auf der GPN) gerne mal ans Pult hoch kommen und nachfragen. :)

@couchsofa
Aye, dann komme ich mir das bei Gelegenheit ansehen. :)

Musikalisch bin ich momentan meist irgendwo bei Ambient / Dub / World Music unterwegs. 80s/90s/Techno/Trance/Goa auch, aber da bin ich weniger bewandert. Schätze Playlist ginge, aber die Übergänge etwas bügeln wäre eine Verbesserung.

@Hackhoernchen @couchsofa youtube.com/watch?v=S-ohxUvgIo auf YouTube findet man super viele Videos auch TUTs zu den controllern usw. es entzaubert alles ein bisschen, aber die Kunst bleibt schöne Lieder zu finden, die Reihenfolge festlegen und das Publikum zu lesen und eventuell auch mal sein set schnell zu mischen. Fang einfach an, der Rest kommt von alleine. :anarchoheart2:

@Hackhoernchen @couchsofa sieht komplizierter aus als es ist. Wenn du nur vorspielen willst und en fertiges set hast, anstöpseln und play drücken. Dann kannste am Mischer noch mit fancy filtern rumspielen, was in 2 Sätzen erklärt ist. Wenn du deine Lieder in the fly mischen willst nimm eine DJ Software deiner Wahl. Wenn du mit Turntables auflegen willst habe eine große Plattensammlung und sortieren sie nach Genre und BPM :anarchoheart1: :fairydust:

@Bobo_PK
@couchsofa
Ich glaube die Musik, die ich so höre, müsste man auf Platte ne Weile suchen. :/ Also eher ne Playlist. DJ-Software klingt nach was zum Lernen für langfristig. Vielleicht probier ich erstmal ob das was für mich ist.

@Hackhoernchen @couchsofa ich hab mit Software und Controllern keine/sehr wenig Erfahrung weil ich nur Game Boys bediene. Ich hab vor 10 Jahren mal nen gecracktes Virtual DJ portable gehabt. Damit ging schon einiges und ich hab schon Leute damit gute sets auflegen hören. Hast zwei virtuelle turntables, kannst die BPM anpassen und crossfaden + filtergedöns. Je nach Uhrzeit und Publikum verzeihen dir die Leite auch mal Aussetzer und ruppige Übergänge :thisisfine:

@Bobo_PK @Hackhoernchen kenne auch Menschen, die mit nem x220, Mixxx und Hotkeys ziemlich großartige Sets spielen.
Da ist die Hürde zum Einstieg (zumindest was Kosten von Soft- und Hardware angeht) sehr gering.

@couchsofa @Bobo_PK @Hackhoernchen DJ Controller kriegt man teilweise schon recht günstig (deutlich unter Neupreis) auf eBay und Kleinanzeigen, von Leuten die leider nicht der nächste David Gatter wurden.^^

@Hackhoernchen

ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig

Ich hatte mal so ein Omni Control und war damit sehr zufrieden. Allerdings muss man da vorher genau schauen, für was es noch Treiber hat. MacOS ist irgendwann rausgefallen.

@Bobo_PK @couchsofa

@kurzgedanke
Das ist bezahlbar. Hast du weitere empfehlenswerte Marken bzw. welche die ich nicht nehmen sollte? Irgendwas was Linux mag vielleicht?
@Bobo_PK @couchsofa

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
MastoKIF

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).