Wenn das System zusammenbricht sobald Menschen nicht mehr krank zur Arbeit gehen, taugt das System nicht.

Wenn das System zusammenbricht sobald Menschen nur noch konsumieren was sie brauchen, taugt das System nicht.

Wenn das System zusammenbricht sobald Menschen entscheiden können wegen unfairer Bedingungen zu kündigen, taugt das System nicht.

Kapitalismus ist das gefährlichste Schneeballsystem, das wir je hatten.

@Hackhoernchen @necrosis der Kapitalismus ist kein Schneeballsystem. Der Kapitalismus beruht auf folgenden Prinzipien der Ausbeutung:

1. (von Marx erkannt:) Ausbeutung der Arbeiterklasse (in Europa nicht mehr aktuell, wohl aber anderswo),
2. (von Marx übersehen:) Ausbeutung natürlicher Ressourcen, also: Privatisierung von Allgemeingut
3. (von Marx übersehen:) Wirtschaften auf Kosten zukünftiger Generationen, also Vergesellschaftung von Kosten.

Folgen

@maha @necrosis Ein System, das stetiges Wachstum erfordert, weil es sonst zerbricht.
Gewinn, der in der Hauptsache von neuen Teilnehmenden erwirtschaftet wird, aber bevorzugt bei alten Teilnehmenden endet, ggf. veruntreut wird.
Die endlichen Rahmenbedingungen erleben wir gerade an der Klimakrise und dem knapp werden seltener Erden.

Why not both?

@Hackhoernchen @necrosis ja, das, was du sagst, ist richtig. Du hast aber meinen Tröt missverstanden. Der Kapitalismus ist schlimmer als das Schneeballsystem. In diesem haben nur die Neuzugänge einen Nachteil gegenüber den Alten, die rechtzeitig aussteigen. Im Kapitalismus werden jedoch ganz viele ausgebeutet, insbesondere Arme und zukünftige Generationen, selbst wenn diese sich nicht auf das System einlassen wollen.

@maha @necrosis Du meinst "Schneeballsystem" bagatellisiert das Ausmaß dessen was der Kapitalismus anrichtet?

Ich finde es recht spannend zu überlegen inwiefern das System selbst so funktioniert wie etwas, das im Kleinen darin Erfolg hat.

Melde dich an, um an der Konversation teilzuhaben
MastoKIF

Mastodon ist ein soziales Netzwerk. Es basiert auf offenen Web-Protokollen und freier, quelloffener Software. Es ist dezentral (so wie E-Mail!).